Leider kein Bild vorhanden...

Wechsel in Vorstand und Aufsichtsrat der Ovesco Endoscopy AG

Tübingen, 30. Juni 2021 – Frank Ramsperger, Aufsichtsratsvorsitzender der Ovesco Endoscopy AG, kündigt eine Umstrukturierung in der Führung des Unternehmens an.

Prof. Dr. Thomas Gottwald hat sich nach 12-jähriger Tätigkeit als Vorstand entschlossen, sein Amt als Mitglied des Vorstands der Ovesco Endoscopy AG niederzulegen, um mehr Zeit für sein Privatleben und andere Aktivitäten zu haben. Thomas Gottwald wurde zum Mitglied des Aufsichtsrats bestellt und ersetzt Peter Greiser, der sein Amt mit der Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2020 niedergelegt hat.

Frank Ramsperger bedankte sich bei Thomas Gottwald für seinen enormen Beitrag zur Entwicklung von Ovesco von einem Start-up zu einem mittelständischen Unternehmen – und als Chirurg für sein Engagement, die klinische Wissenschaft und Technologie für die flexible Endoskopie voranzutreiben. „Seine Bemühungen, die asiatisch-pazifischen Märkte für Ovesco zu erschließen, waren ein großer Erfolg für unser Unternehmen und bilden eine solide Basis für zukünftige Möglichkeiten. Wir danken ihm sehr für die erfolgreiche Arbeit über mehr als ein Jahrzehnt“, sagte Ramsperger.

„Thomas war von unschätzbarem Wert für Ovesco, indem er seine kombinierte medizinische und geschäftliche Expertise einbrachte, und es besteht kein Zweifel, dass Ovesco großen Nutzen aus seiner bedeutenden Arbeit gezogen hat. Persönlich bedauere ich seinen Rücktritt sehr und wünsche ihm eine schöne Zeit mit der Familie und mit privaten und geschäftlichen Aktivitäten“, ergänzte sein Vorstandskollege Prof. Dr. Marc Schurr. Thomas Gottwald bleibt Aktionär von Ovesco und wird seine Unterstützung im Aufsichtsrat fortsetzen.

Zudem wurde Peter Greisers Beitrag zum Wachstum von Ovesco hervorgehoben, der seine breite unternehmerische Erfahrung in der Medizintechnikbranche dem Unternehmen zur Verfügung gestellt hat.

Marc Schurr wurde zum Vorstandsvorsitzenden von Ovesco ernannt, nachdem der Vorstand zuvor als Doppelspitze agiert hatte. Er wird den zukünftigen Weg des Unternehmens leiten und dessen Mission grundlegende Innovation in die gastrointestinale Medizin einzuführen und unsere Position im Markt auszubauen. Er sagte: „Unsere kreativen und talentierten Mitarbeiter und unser hervorragendes, erweitertes Management sind die Grundlage für den weiteren Erfolg von Ovesco“.

Geoffrey Yates, Präsident von Ovesco Endoscopy USA, Inc. wurde zum weiteren Mitglied des Vorstands der Muttergesellschaft Ovesco Endoscopy AG bestellt. Er wird Chief Commercial Officer für den amerikanischen Raum, was die Bedeutung des US-Marktes für Ovesco unterstreicht. Außerdem wird er auch seine Expertise in Marketing und Vertrieb in den Vorstand einbringen. Geoffrey Yates sagte: „Ich freue mich über diese zusätzliche Chance, zum zukünftigen Erfolg von Ovesco beizutragen. Ein wichtiger Schritt für uns wird die Eröffnung unseres neuen Unternehmensstandorts einschließlich Fertigung, Kunden-Trainingszentrum und F&E in Cary, NC, Anfang nächsten Jahres sein“.

Alle Änderungen sind ab dem 1. Juli 2021 wirksam.