OTSC® Proctology Anchor

Der OTSC Proctology Anchor kann mit dem OTSC Proctology verwendet werden, um das Gewebe zu greifen und zu manipulieren Zu OTSC® Anchor PR
Kategorie:

Beschreibung

07071 96528 160
service@ovesco.com

Einsatzgebiet des OTSC® Proctology Anchor

Der OTSC Proctology Anchor (Anker) ist ein Hilfsinstrument, das zusammen mit dem OTSC Proctology verwendet werden kann. Mit seiner Spitze kann Gewebe im Anorektum gegriffen und herangezogen werden. Er wird vor allem zum besseren Heranführen bei Gewebe mit narbigen Veränderungen (z.B. Fisteln) und tangentialer Applikation verwendet. Der Anker wird normalerweise dann genutzt, wenn U-Nähte nicht möglich oder gewünscht sind.

Der OTSC Proctology Anchor hat eine Länge von 38 cm. Der Kopf des Ankers besteht aus einer superelastischen Formgedächtnislegierung (Nitinol). Der OTSC Proctology Anchor ist für den einmaligen Gebrauch ausgelegt.

Der OTSC® Proctology Anchor ist nicht im Set enthalten.

Clipposition_richtig_falsch-1
Foto_7bx-1

Alle OTSC® Proctology Produkte sind Einmalprodukte.

Maße und Spezifikationen

Arbeitslänge38 cm
Maximaler Außendurchmesser2,4 mm
Nadelweite12 mm
Einstichtiefe4 mm
Verpackungseinheit1 Stk.
Artikelnummer200.61
Sicherheitsgriff mit Rastung zur Aktivierung bzw. Blockierung des Instruments (A)
Schiebegriff (B)
Flexibler Schaft (C), Länge 38 cm
Spiralschlitzhülse (D)
Anchor (E)

Anwendung des OTSC® Proctology Anchor

Das Instrument wird an der Stelle platziert, an der das Gewebe gegriffen werden soll. Der OTSC Proctology Anchor wird ausgelöst, indem der Rasterknopf (1) gedrückt und der Schieber (2) distal nach vorne geschoben wird. Dadurch werden die Nadeln am distalen Ende aus der Spiralschlitzhülse herausgeschoben und das Instrument erhält die ursprüngliche Form eines Ankers. Die Nadeln verankern sich z.B. im Fistelkanal. Durch Betätigung des Schiebers wird der Anker wieder in seinen Schaft zurückgefahren und kann entfernt werden.

Vor der Applikation des OTSC Proctology Clips ins Gewebe muss sichergestellt werden, dass die Spitze des OTSC Proctology Anchor Schafts ausreichend weit in die distale, transparente Kappe des OTSC Proctology Applikators (zumindest aber plan mit deren Kante) zurückgezogen ist. Ansonsten besteht die Gefahr, den Clip auf den Instrumentenschaft zu applizieren und so das Instrument am Gewebe zu fixieren.

Medien

Übersicht über die Produktfamilie des OTSC® Proctology

OBEN