Es werden alle 5 Ergebnisse angezeigt

OTSC® Proctology

Das OTSC® Proctology ermöglicht den effektiven und schließmuskelschonenden Verschluss anorektaler Fisteln.

07071 96528 160
service@ovesco.com

Was ist das OTSC® Proctology?

Das OTSC ist auch für die Proktologie verfügbar. Die Anwendung des OTSC Clips ist eine etablierte Methode zur Versorgung von Fisteln und Anastomosenleckagen im Gastrointestinaltrakt.

  • Schneller, minimal invasiver, chirurgischer Eingriff
  • Einfache transanale Clipapplikation durch ein einhändig zu bedienendes, ergonomisches Instrument
  • Verschluss von anorektalen Fisteln und Anastomosenleckagen
  • Keine verzögert auftretende Nahtlockerung oder Nahtruptur

Vorteile des OTSC® Proctology

OTSC Proctology ist ein innovatives Clip-System zur Anwendung bei proktologischen Eingriffen. Es dient dem Verschluss von Wanddefekten im Anorektum (z.B. Fisteln) und vereint drei herausragende Vorteile:

  • Großes Volumen des erfassten Gewebes
  • Hohe Kompressionskraft an der Läsion
  • Schonung des komprimierten Gewebes

Die neuartigen Funktionen und therapeutischen Effekte werden durch die besonderen Material- und Designeigenschaften des OTSC Proctology ermöglicht: Das superelastische Nitinol des Clips ist MRI und biokompatibel und somit bei Bedarf auch als Langzeitimplantat geeignet.

Anwendungsgebiet des OTSC® Proctology

Das OTSC Proctology ist ein sphinkterschonendes chirurgisches Verfahren für den effektiven Verschluss anorektaler Fisteln.

Die Handhabung des OTSC Proctology ist intuitiv, einfach und mit anderen Techniken vergleichbar. Mit Ausnahme des OTSC Proctology Clip Cutter und OTSC Proctology Rangers sind alle OTSC Proctology Produkte für den einmaligen Gebrauch bestimmt.

Der Applikator wird transanal unter direkter Sicht eingeführt. Durch Betätigung des Abzughebels wird der Clip ausgelöst und von der Applikatorkappe ins Gewebe abgesetzt.

Zur Vereinfachung der Applikation werden in der Regel U-förmige Haltefäden an der Applikationsstelle vorgelegt und mit dem Fadenholer durch den Arbeitskanal gezogen. Nach erfolgreicher Applikation des Clips können die Fäden wieder entfernt werden. Alternativ kann auch der OTSC Proctology Anchor als Führungs- und Positionierungshilfe verwendet werden.

Übersicht über die Produktfamilie des OTSC® Proctology

OBEN